Liegenschaftsschätzungen

  • Wieviel ist Ihr Haus wert?
  • Welchen Preis können Sie für Ihre Wohnung einsetzen?

Lassen Sie Ihre Liegenschaft schätzen.

Wir beraten Sie gerne objektiv und unabhängig

 

Unsere Kunden:

  • Privatpersonen
  • Versicherungen
  • Banken
  • Erbengemeinschaften
  • Sozialämter

Schätzungen:

  • Einfamilienhäuser
  • Eigentumswohnungen
  • Mehrfamilienhäuser 

Mitgliedschaft:

  • SGV Bezirksschätzer / Solothurnische Gebäudeversicherung
  • SIV Schweizerischer Immobilienschätzer Verband
  • SIREA Schweiz. Inst. Immobilienbewertung

Erklärung: Definition der verschiedenen Werte

Verkehrswert

  • Dieser Wert ergibt sich aus dem Mischwert der gewichteten Mittel von Ertragswert (Ertrag) und Realwert (Substanz).
  • Bei Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen entspricht der Verkehrswert in der Regel dem Realwert.
  • Der Verkehrswert entspricht dem Preis, der normalerweise bei freihändigem Verkauf von Immobilien und anderen Grundstücksrechten zum Bewertungszeitpunkt erzielt werden kann, wenn:
  1. der Eigentümer verkaufswillig ist
  2. genügend Zeit - beurteilt nach Art des Verkaufsobjektes und der Marktlage - für Verkaufsverhandlungen zur Verfügung steht
  3. die Werte während des Verhandlungsraums stabil bleiben
  4. die Liegenschaft frei und mit ausreichender Verbreitung auf dem Markt angeboten wird
  5. kein Angebot eines Käufers mit Sonderinteressen berücksichtigt wird

Ertragswert

  • Der Ertragswert ist der mit einem bewertungszweckabhängigen Prozentsatz kapitalisierte Ertrag (Mietwert) eines Grundstückes.

Mietwert

  • Der Mietwert entspricht dem maximalen Jahresmietzins für Bauten und bauliche Anlagen, der aufgrund des Bewertungszweckes und der rechtlichen Verhältnisse als erzielbar angenommen werden kann.

Realwert

  • Der Realwert ist die Summe vom Zustandswert aller baulichen Anlagen inkl. Erschliessung, Vorbereitungs- und Umgebungsarbeiten, Baunebenkosten sowie vom Landwert, abzüglich der Altersentwertung.

Zustandswert

  • Der Zustandswert ist der um die Altersentwertung reduzierte Neuwert von Gebäuden oder baulichen Anlagen, inkl. Anteil an den Baunebenkosten (ohne Landwert).
  • Landwert

Absoluter Landwert (Quadratmeterpreis)

  • Der absolute Landwert ist abhängig von der Landfläche sowie von den bewertungszweckbezogenen Landbewertungskriterien eines Baulandgrundstückes. Er steht in Relation zu tatsächlich bezahlten Preisen von Vergleichsgrundstücken.

Relativer Landwert (gesamter Landwert)

  • Der relative Landwert ist abhängig von der Lageklassenbeurteilung eines Grundstückes und steht in Relation zum Wert einer bestehenden oder geplanten baulichen Nutzung derselben.